In die­sem Abschnitt Bau­an­lei­tun­gen kön­nen Sie für Ihre Weih­nachts­krip­pe ver­schie­de­ne Tricks und Knif­fe fin­den. Nach und nach wer­den von den Teil­neh­mern unse­rer Kur­se und von unse­ren Krip­pen­bau­meis­tern Anlei­tun­gen zum Krip­pen­bau ein­ge­stellt. Wenn Sie auch ver­schie­de­ne Tricks ken­nen, las­sen Sie uns das z.B. im Forum wis­sen. Sie kön­nen dann ger­ne an die­ser Stel­le unse­ren Lesern Ihre Art zu bau­en vorstellen.

Zum Bau einer alpen­län­di­schen Krip­pe haben wir eine gro­ße Serie an Bei­trä­gen mit ent­spre­chen­den Bil­dern gemäß Bau­fort­schritt ein­ge­stellt. Auch für eine ori­en­ta­li­sche Weih­nachts­krip­pe zei­gen wir, wie der Auf­bau von­stat­ten geht.

In unse­ren Bau­an­lei­tun­gen wer­den unter ande­rem Details wie Krip­pen­bo­ta­nik – die Pflan­zen auf der Weih­nachts­krip­pe – oder Beleuch­tung kon­kret vorgestellt.

Bauanleitung für eine alpenländische Krippe – Beizen und Patinieren, Beleuchtung
Beizen des Krippenstalls

Bauanleitung für eine alpenländische Krippe – Beizen und Patinieren, Beleuchtung

  1. Bau­an­lei­tung für eine alpen­län­di­sche Krip­pe: Pla­nung und Grundplatte
  2. Bau­an­lei­tung für eine alpen­län­di­sche Krip­pe – Gelän­de, Gebir­ge und Felsen
  3. Bau­an­lei­tung für eine alpen­län­di­sche Krip­pe – Mau­ern, Rah­men der Grund­plat­te und Backhäuschen
  4. Bau­an­lei­tung für eine alpen­län­di­sche Krip­pe – Krippenstall
  5. Bau­an­lei­tung für eine alpen­län­di­sche Krip­pe – Bei­zen und Pati­nie­ren, Beleuchtung
  6. Bau­an­lei­tung für eine alpen­län­di­sche Krip­pe – Spach­teln bzw. Ver­put­zen und Schwär­zen, Waschen und Grundieren
  7. Bau­an­lei­tung für eine alpen­län­di­sche Krip­pe – Fas­sen (Bema­len) und Waschen (Pati­nie­ren), Krip­pen­zu­be­hör und ‑bota­nik
  8. Bau­an­lei­tung alpen­län­di­sche Krip­pe – Streu­en und fer­ti­ge Krippe

In der Zwi­schen­zeit habe ich noch wei­te­re Details am Krip­pen­stall ange­baut, wie bei­spiels­wei­se die Dach­schin­deln und einen Schorn­stein. Nach dem Auf­bau des Krip­pen­stalls muss das Holz gebeizt wer­den, das spä­ter noch zu sehen ist. Danach ist ein guter Zeit­punkt, sich um die Beleuch­tung, die „Krip­pen­elek­trik“, zu kümmern. 

(mehr …)

Weiterlesen Bauanleitung für eine alpenländische Krippe – Beizen und Patinieren, Beleuchtung
Bauanleitung für eine alpenländische Krippe – Krippenstall
Detailansicht: Dachstuhl

Bauanleitung für eine alpenländische Krippe – Krippenstall

  1. Bau­an­lei­tung für eine alpen­län­di­sche Krip­pe: Pla­nung und Grundplatte
  2. Bau­an­lei­tung für eine alpen­län­di­sche Krip­pe – Gelän­de, Gebir­ge und Felsen
  3. Bau­an­lei­tung für eine alpen­län­di­sche Krip­pe – Mau­ern, Rah­men der Grund­plat­te und Backhäuschen
  4. Bau­an­lei­tung für eine alpen­län­di­sche Krip­pe – Krippenstall
  5. Bau­an­lei­tung für eine alpen­län­di­sche Krip­pe – Bei­zen und Pati­nie­ren, Beleuchtung
  6. Bau­an­lei­tung für eine alpen­län­di­sche Krip­pe – Spach­teln bzw. Ver­put­zen und Schwär­zen, Waschen und Grundieren
  7. Bau­an­lei­tung für eine alpen­län­di­sche Krip­pe – Fas­sen (Bema­len) und Waschen (Pati­nie­ren), Krip­pen­zu­be­hör und ‑bota­nik
  8. Bau­an­lei­tung alpen­län­di­sche Krip­pe – Streu­en und fer­ti­ge Krippe

Nach dem Gelän­de mit den Fel­sen, dem Bach­lauf, den Mau­ern und dem Back­häus­chen habe ich in der Zwi­schen­zeit noch zwei Details ange­fer­tigt: ein­mal den Mist­stät­te und die klei­ne Brü­cke über dem Bach. Bei­de sind natür­lich nicht ange­leimt, sie stö­ren somit nicht bei den fol­gen­den Arbeiten.

Details der Krippe: Misthaufen und Brücke
Details der Krip­pe: Mist­hau­fen und Brücke

Nun jedoch zum Stall, dem Haupt­teil einer jeden Weih­nachts­krip­pe. Der Stall besteht zu gro­ßen Tei­len aus Weich­fa­ser­plat­ten und Holzleisten.

(mehr …)

Weiterlesen Bauanleitung für eine alpenländische Krippe – Krippenstall
Bauanleitung für eine alpenländische Krippe – Mauern, Rahmen der Grundplatte und Backhäuschen
Geänderter Aufbau Backhaus, mit gedecktem Dach

Bauanleitung für eine alpenländische Krippe – Mauern, Rahmen der Grundplatte und Backhäuschen

  1. Bau­an­lei­tung für eine alpen­län­di­sche Krip­pe: Pla­nung und Grundplatte
  2. Bau­an­lei­tung für eine alpen­län­di­sche Krip­pe – Gelän­de, Gebir­ge und Felsen
  3. Bau­an­lei­tung für eine alpen­län­di­sche Krip­pe – Mau­ern, Rah­men der Grund­plat­te und Backhäuschen
  4. Bau­an­lei­tung für eine alpen­län­di­sche Krip­pe – Krippenstall
  5. Bau­an­lei­tung für eine alpen­län­di­sche Krip­pe – Bei­zen und Pati­nie­ren, Beleuchtung
  6. Bau­an­lei­tung für eine alpen­län­di­sche Krip­pe – Spach­teln bzw. Ver­put­zen und Schwär­zen, Waschen und Grundieren
  7. Bau­an­lei­tung für eine alpen­län­di­sche Krip­pe – Fas­sen (Bema­len) und Waschen (Pati­nie­ren), Krip­pen­zu­be­hör und ‑bota­nik
  8. Bau­an­lei­tung alpen­län­di­sche Krip­pe – Streu­en und fer­ti­ge Krippe

Nach dem Auf­bau des Gelän­des und der Fel­sen kom­men die Mau­ern auf die Krip­pe. Natür­lich gehört auf eine alpen­län­di­sche Weih­nachts­krip­pe auch ein Back­häus­chen, das ich eben­falls heu­te als Bau­an­lei­tung vor­stel­len werde.

Weiterlesen Bauanleitung für eine alpenländische Krippe – Mauern, Rahmen der Grundplatte und Backhäuschen
Bauanleitung für eine alpenländische Krippe – Gelände, Gebirge und Felsen
Lärchenrinde als Felsen

Bauanleitung für eine alpenländische Krippe – Gelände, Gebirge und Felsen

  1. Bau­an­lei­tung für eine alpen­län­di­sche Krip­pe: Pla­nung und Grundplatte
  2. Bau­an­lei­tung für eine alpen­län­di­sche Krip­pe – Gelän­de, Gebir­ge und Felsen
  3. Bau­an­lei­tung für eine alpen­län­di­sche Krip­pe – Mau­ern, Rah­men der Grund­plat­te und Backhäuschen
  4. Bau­an­lei­tung für eine alpen­län­di­sche Krip­pe – Krippenstall
  5. Bau­an­lei­tung für eine alpen­län­di­sche Krip­pe – Bei­zen und Pati­nie­ren, Beleuchtung
  6. Bau­an­lei­tung für eine alpen­län­di­sche Krip­pe – Spach­teln bzw. Ver­put­zen und Schwär­zen, Waschen und Grundieren
  7. Bau­an­lei­tung für eine alpen­län­di­sche Krip­pe – Fas­sen (Bema­len) und Waschen (Pati­nie­ren), Krip­pen­zu­be­hör und ‑bota­nik
  8. Bau­an­lei­tung alpen­län­di­sche Krip­pe – Streu­en und fer­ti­ge Krippe

Ist die Grund­plat­te im Roh­bau fer­tig, kann man auf zwei Wegen wei­ter­bau­en: zuerst den Stall und dann das Gelän­de, oder umge­kehrt. Ich habe mich für das Zwei­te ent­schie­den, also das Gelän­de zuerst. Fel­sen, höhe­re Erhe­bun­gen, gehen über das Gelän­de hin­aus und machen die alpen­län­di­sche Krip­pe erst zu einer Tiro­ler Krippe.

(mehr …)

Weiterlesen Bauanleitung für eine alpenländische Krippe – Gelände, Gebirge und Felsen
Bauanleitung für eine alpenländische Krippe: Planung und Grundplatte
So wird die fertige Krippe aussehen

Bauanleitung für eine alpenländische Krippe: Planung und Grundplatte

  1. Bau­an­lei­tung für eine alpen­län­di­sche Krip­pe: Pla­nung und Grundplatte
  2. Bau­an­lei­tung für eine alpen­län­di­sche Krip­pe – Gelän­de, Gebir­ge und Felsen
  3. Bau­an­lei­tung für eine alpen­län­di­sche Krip­pe – Mau­ern, Rah­men der Grund­plat­te und Backhäuschen
  4. Bau­an­lei­tung für eine alpen­län­di­sche Krip­pe – Krippenstall
  5. Bau­an­lei­tung für eine alpen­län­di­sche Krip­pe – Bei­zen und Pati­nie­ren, Beleuchtung
  6. Bau­an­lei­tung für eine alpen­län­di­sche Krip­pe – Spach­teln bzw. Ver­put­zen und Schwär­zen, Waschen und Grundieren
  7. Bau­an­lei­tung für eine alpen­län­di­sche Krip­pe – Fas­sen (Bema­len) und Waschen (Pati­nie­ren), Krip­pen­zu­be­hör und ‑bota­nik
  8. Bau­an­lei­tung alpen­län­di­sche Krip­pe – Streu­en und fer­ti­ge Krippe

Vor dem Bau einer Krip­pe ist eine gewis­se Pla­nung wich­tig – das wird in den meis­ten Bau­an­lei­tun­gen nicht zum The­ma gemacht. Zum Einen ist da die Fra­ge nach der Art der Krip­pe. Die zwei­te Fra­ge ist die Grö­ße der Krip­pe. Nach der Pla­nung geht es ans Bau­en: Und das fängt mit der Grund­plat­te an.

(mehr …)

Weiterlesen Bauanleitung für eine alpenländische Krippe: Planung und Grundplatte

Kakteen für die Krippe

Für ein stim­mi­ges Gesamt­bild einer Krip­pe sind nicht nur die gro­ßen, son­dern ganz beson­ders die klei­nen Objek­te, Gegen­stän­de, Figu­ren wich­tig, z.B. auch Kak­teen. Sowohl hei­mat­li­che als auch ori­en­ta­li­sche Krip­pen brau­chen dafür geeig­ne­te Pflan­zen – „Krip­pen­bo­ta­nik“ eben. In die­ser Anlei­tung möch­te ich dem inter­es­sier­ten Krip­pen­bau­er eine beson­de­re Krip­pen­pflan­ze nahe brin­gen: den „Kür­bis­kak­tus“. Ohren­kak­teen ste­hen im Hei­li­gen Land zum Teil in sehr dich­ten und gro­ßen Fel­dern in der Halb­wüs­te und am Ran­de der Wüs­te, oft auch in der Nähe der Städ­te, wo sie am Weges­rand eine ech­te Gefahr dar­stel­len kön­nen.  Das fol­gen­de Bild wur­de am Ran­de eines Park­plat­zes in Cau­mont in der Pro­vence auf­ge­nom­men. Für die Krip­pe las­sen sich sehr schö­ne Kak­teen mit Hil­fe von Kür­bis­ker­nen herstellen.

Ohrenkakteen
Kak­teen­feld in der Provence

(mehr …)

Weiterlesen Kakteen für die Krippe