Styrodur-Vergleichstest für den Krippenbau

Sty­ro­dur hat als Bau­ma­te­ri­al im Krip­pen­bau in letz­ter Zeit den Sie­ges­zug ange­tre­ten. Wegen sei­nes gerin­gen Gewichts und der leich­ten Bear­beit­bar­keit ist Sty­ro­por das idea­le Bau­ma­te­ri­al. Unser Forums­mit­glied „de Nit­zemer“ hat einen Test durch­ge­führt, in dem er die Eig­nung ver­schie­de­ner Sor­ten von Sty­ro­dur zum Krip­pen­bau über­prüft hat.

Über den Som­mer habe ich Gele­gen­heit gehabt, in den ver­schie­dens­ten Bau­märk­ten und Bau­stoff­hand­lun­gen nach XPS – umgangs­sprach­lich „Sty­ro­dur“ – zu suchen. Inzwi­schen hat sich eine klei­ne Samm­lung erge­ben, sodass man einen Ver­gleichs­test wagen kann.

Das Testfeld

Das Styrodur-Testfeld
Das Sty­ro­dur-Test­feld

Nr. 1: Knauf Poly­foam 350-SE (Quel­le: Bau­stoff­han­del in Bri­xen, Süd­ti­rol), 5cm Plat­ten­di­cke, glat­te Ober­flä­che
Nr. 2: Bachl P‑XPS 300 SF (Quel­le: Horn­bach Bau­markt, Lud­wigs­ha­fen, Pfalz), Mar­ke Pre­cit, 6cm Plat­ten­di­cke, gla­te Ober­flä­che
Nr. 3: Ursa XPS D N‑III-PZ (Quel­le. Bau­stoff­han­del in Grün­stadt, Pfalz), 5 cm Plat­ten­di­cke, struk­tu­rier­te Ober­flä­che
Nr. 4: Aus­tro­therm XPS 30 TOP (Quel­le: OBI Bau­markt, Worms, Rhein­hes­sen), 6cm Plat­ten­di­cke, glat­te Ober­flä­che
Nr. 5: Jack­on Jack­o­dur 380 (Quel­le: Bau­stoff­han­del in Fran­ken­thal, Pfalz), 4cm Plat­ten­di­cke, glat­te Ober­flä­che
Nr. 6: BASF Sty­ro­dur 2800 C (Quel­le: Max Bahr Bau­markt, Fran­ken­thal, Pfalz), 5 cm Plat­ten­di­cke, struk­tu­rier­te Ober­flä­che
Nr. 7: BASF Sty­ro­dur 3035 CS (Quel­le: Bau­stoff­han­del in Rox­heim, Pfalz), 6cm Plat­ten­di­cke, glat­te Ober­flä­che
Nr. 8: BASF Sty­ro­dur 5000 CS (Quel­le: Bau­stoff­han­del in Fran­ken­thal, Pfalz), 5cm Plat­ten­di­cke, glat­te Ober­flä­che
Nr. 99: Knauf Poly­foam (Quel­le: Mate­ri­al­rest von H. Demetz, Gröd­ner­tal, Süd­ti­rol) 

Die Pro­be Nr. 99 habe ich bei einem Besuch bei der Fir­ma Hei­de in Süd­ti­rol dan­kens­wer­ter­wei­se von H. Demetz bekom­men. Er hat die Ober­flä­che (ca. 5mm) mit einem Abricht­ho­bel ent­fernt, da sie sich nicht zum Struk­tu­rie­ren eig­net. Die­se Pro­be dient als Ver­gleichs­pro­be. Die Fir­ma Knauf ver­treibt in Deutsch­land Gips und Fer­tig­mör­tel, ihre XPS-Plat­ten sind hier jedoch nicht erhältlich.

Sty­ro­dur 5000 CS von BASF ist als Iso­lie­rung unter der Boden­plat­te des Hau­ses gedacht und muss somit eine hohe Last tra­gen. Es ist deut­lich fes­ter als die ande­ren Pro­duk­te, wel­che als Fas­sa­den- und Kel­ler­wand-Iso­lie­rung vor­ge­se­hen sind.

Die XPS-Plat­ten sind ver­schie­den ein­ge­färbt: 
Nr. 1: grau (Knauf)
Nr. 2: dot­ter­gelb (Bachl)
Nr. 3: blass­gelb (URSA)
Nr. 4: blass­ro­sa (Aus­tro­therm)
Nr. 5: blass­li­la (Jack­o­dur)
Nr. 6: grau­grün (Sty­ro­dur 2800)
Nr. 7: hell­grün (Sty­ro­dur 3035)
Nr. 8: grau­grün (Sty­ro­dur 5000)
Nr. 99: lachs­far­big (Knauf, Ita­li­en)

Hin­wei­se zu Eigen­schaf­ten und Far­ben von XPS fin­det man u.a. in http://www.xps-waermedaemmung.de/category/was-ist-xps/

Schreibe einen Kommentar