Benachrichtigungen 
Alles löschen

Alternative für Obstkisten

Sei­te 1 / 2 
(@chrish)

Hal­lo zusammen,

ich bin neu hier und baue gera­de mei­ne ers­te Krip­pe. Sie soll die­ses Weih­nach­ten noch fer­tig wer­den und ich habe einen guten Grundbau. 

Jetzt stellt sich mir lei­der die Fra­ge, wie ich den Bret­ter­ver­schlag einer Krip­pe baue, bzw. den Heu­bo­den. Hier­für wird immer von alten Obst­kis­ten gere­det. Das die­ses Holz wohl dazu geeig­net ist. Lei­der fin­de ich in mei­ner unmit­tel­ba­ren Gegend kei­ne sol­che Obst­kis­ten mehr. Nur wel­che mit 10mm stär­ke. Ich suche aber wel­che mit maxi­mal 5mm, da mei­ne Holz­bal­ken nur 20mm sind.

Könnt ihr mir sagen, wel­che Alter­na­ti­ven es dazu gibt??

Vie­le Grüße
Christopher

Zitat
The­men­star­ter Ver­öf­fent­licht : 19. Okto­ber 2018 18:40
(@de-nitzemer)

Hal­lo Christopher,

ich wür­de mir eine Dach­lat­te kau­fen, bei der die Mase­rung schön quer zur Lat­te steht. Die­se pas­send absä­gen und dann mit dem Stech­bei­tel in der rich­ti­gen Stär­ke Brett­chen abschla­gen. Das gibt die schöns­ten Bret­ter, man muss sie nicht mehr altern nur noch beizen. 

Wenn es wie­der hell ist suche ich noch ein paar Bil­der raus, wie das geht.

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 20. Okto­ber 2018 00:47
(@chrish)

Dan­ke schon ein­mal für die Ant­wor­ten. Das mit der Dach­lat­te hört sich auch sehr inter­es­sant an. Ich hof­fe nur das man da Stü­cke bekommt die auch groß genug sind.
Wenn ich Zuhau­se bin mache Mal ein paar Bil­der mei­ner jet­zi­gen Krippe.

Ant­wortZitat
The­men­star­ter Ver­öf­fent­licht : 20. Okto­ber 2018 08:34
(@schmar)

genau, nimm dir ein­fach Fich­ten­holz und spal­te das in die Grös­se die du brauchst – geht gut und durch das Spal­ten (nicht sägen) kommt die Mase­rung auch schon gut zum Vorschein.
Oder spa­zier mal durch den Wald – manch­mal fin­det sich da altes halb ver­wit­ter­tes Holz. Das sieht farb­lich auch schon top aus – man muss es nur vor­sich­tig bear­bei­ten und danach in Leim­was­ser um es sta­bil zu machen.

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 22. Okto­ber 2018 08:38
(@chrish)

Was ist denn die bes­te Mög­lich­keit, um das Holz zu spal­ten? Ich möch­te ja kei­ne meh­re­re cm dicken Bret­ter haben. Gibt es eine gute Metho­de fürs Spalten?
Ich habe gehört das es für die Dach­schin­deln soet­was gibt.

Ant­wortZitat
The­men­star­ter Ver­öf­fent­licht : 22. Okto­ber 2018 09:20
 Bine
(@bine)

Hal­lo ChisH,

du kannst dein Glück auch beim ört­li­chen Wert­stoff­hof ver­su­chen, oder in einer Schreinerei.
Bei­de Mög­lich­kei­ten haben mir schon zu Holz­kis­ten bzw. Holz­res­ten ver­hel­fen kön­nen. Aber wenn’s brennt…ich weiß, dann geht nichts her…

Für die Abspal­te­rei vom Holz wie schon von den ande­ren beschrie­ben, das Holz erst mal auf gewünsch­te Län­ge brin­gen und dann mittels
Stech­bei­tel (oder einem alten Mes­ser) in gewünsch­ter Dicke mit einem Ham­mer abspalten/abschlagen. Die von dir erwähn­te Schindelspaltmaschine
ist selbst gemacht. Schau mal auf der Inter­net­sei­te Krip­pen­werk­statt Tirol. Da gibt es eine Rubrik Tipps. Suche den Tipp 4/14 da kannst du sehen
wie das funktioniert. 

Du kannst dir auch 3 mm dickes Sperr­holz besor­gen, das geht gut, hat aber den Nach­teil, dass du kei­ne Mase­rung hast. Da musst du
für eine schö­ne Wir­kung kräf­tig nacharbeiten. 

LG, Bine

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 22. Okto­ber 2018 14:07
(@chrish)

Hal­lo Bine,

dan­ke für den Tipp mit dem Bau­stoff­han­del, viel­leicht fin­de ich da etwas. Aber ich glau­be ich brau­che die­se „backup“-Lösung mit dem Spal­ten des Hol­zes noch im Kopf.

Hier­für wür­de ich mir jetzt eine Fich­ten­plat­te holen (20mm Stär­ke, wel­che dann der Brei­te mei­ner Holz­schei­te ent­spricht) und die­se mit dem Stech­bei­tel (oder Mes­ser) und einem Ham­mer bear­bei­ten. Funk­tio­niert das denn gut?
Wahr­schein­lich soll­te ich dann auch kei­ne geleim­te Holz­plat­te neh­men, son­dern eine kom­plett aus Fichte. 

Anbei ist mein aktu­el­ler Stand der Krip­pe (Hin­ten und links am Zaun soll noch ein Bret­ter­ver­schlag hin, sowie oben ein Heuboden).

Ant­wortZitat
The­men­star­ter Ver­öf­fent­licht : 22. Okto­ber 2018 16:23
 Bine
(@bine)

Hal­lo ChrisH,

schaut schon sehr gut aus, dein Unterbau.
Du musst es ein­fach ver­su­chen, ich neh­me für mei­ne Krip­pen meist Alt­holz – ich sam­mel das gan­ze Jahr beim Wandern.
Auf Face­book habe ich mei­ne letz­te Krip­pe Schritt für Schritt foto­gra­fiert. Kannst ja mal schau­en, viel­leicht hilft dir das
auch bissl weiter.

LG Bine (Sabi­ne Brenner) :wink:

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 22. Okto­ber 2018 18:38
(@chrish)

Hal­lo ChrisH,

schaut schon sehr gut aus, dein Unterbau.
Du musst es ein­fach ver­su­chen, ich neh­me für mei­ne Krip­pen meist Alt­holz – ich sam­mel das gan­ze Jahr beim Wandern.
Auf Face­book habe ich mei­ne letz­te Krip­pe Schritt für Schritt foto­gra­fiert. Kannst ja mal schau­en, viel­leicht hilft dir das
auch bissl weiter.

LG Bine (Sabi­ne Brenner) :wink:

Hal­lo Bine,

das mit dem Alt­holz habe ich mir auch schon gedacht. Nur bin ich mir bei mei­ner ers­ten Krip­pe dort noch etwas unsi­cher. ich möch­te erst ein­mal eine fer­tig haben und dann kann ich sie nach und nach even­tu­ell ver­bes­sern oder so.

Dei­ne Face­book Bil­der wür­de ich mir ger­ne anse­hen, nur habe ich lei­der kein face­book :lol:

LG Chris­to­pher

Ant­wortZitat
The­men­star­ter Ver­öf­fent­licht : 23. Okto­ber 2018 10:12
(@wilhelm-luecking)

Hal­lo ChrisH,
Hal­lo Krippenfreunde,

ein sehr gelun­ge­ner Start!!

Hier noch eini­ge Fund­stel­len für Holz (-die alten Holz­käs­ten gibt es noch!):

Wochen­märk­te – ins­be­son­de­re Obststände
Gartenmärkte
Obst- und Gemüsehändler

Werk­zeug fin­det sich oft in der Küche – sta­bi­les Mes­ser zum Spal­ten – Schnit­zel­klop­fer aus Holz als Ham­mer – usw.

Sabi­nes Foto­be­richt ihrer „Klei­nen Krip­pe“ ist natür­lich super!!
Ich ver­su­che ein­mal, die­sen all­ge­mein zugäng­lich zu machen und hier zu verlinken.

In den Holz­ab­tei­lun­gen der Bau­märk­te gibt es auch alle Sor­ten von Leistchen.
Wir Krip­pen­bau­er suchen aber zuvor „natür­li­che“ Mate­ria­li­en bzw. „recy­celn“ Holz.

Am Ein­fachs­ten wäre es, die Leis­ten und Brett­chen an einer klei­nen Tisch­kreis­sä­ge zuzuschneiden.

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 23. Okto­ber 2018 14:28
 Bine
(@bine)

Hal­lo Wilhelm,

kannst du ger­ne machen. Ich bin da der­mas­sen unbeholfen…

Lie­be Grüße
Bine

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 23. Okto­ber 2018 18:09
 Bine
(@bine)

Hal­lo ChrisH,

das ist scha­de. Ich bin da ein abso­lu­ter Augenmensch…hilft mir oft schnel­ler als jeder Text.
Viel­leicht kann Wil­helm hel­fen bez. der Bil­der. Die sind jetzt nichts außer­ge­wöhn­li­ches, aber in vielen
Berei­chen Schritt für Schritt.

Lass mal wie­der hören, wie es bei dir weitergeht ;)

LG, Bine

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 23. Okto­ber 2018 18:18
(@wilhelm-luecking)

Hal­lo Sabine,

aus oft nach­voll­zieh­ba­ren Grün­den ist nicht jeder­mann bereit, sich bei Face­book anzu­mel­den, um
dann Dei­nen Bericht sehen zu können. 

Die Fotos könn­te ich bei Goog­le Fotos hoch­la­den und für alle frei­schal­ten – dort muss dann zum Anschau­en kein
Kon­to vor­han­den sein. Ich mache gleich mal den Ver­such. Ich hof­fe, es ist Dir so recht.?

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 23. Okto­ber 2018 18:28
(@wilhelm-luecking)

Hal­lo Krippenfreunde,

hier zeigt Sabi­ne wie eine tol­le Krip­pe gebaut wer­den kann:

Sabi­nes Hei­mat­li­che Krippe

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 23. Okto­ber 2018 19:09
 Bine
(@bine)

Hal­lo Wilhelm,

ja klar, kein Pro­blem. Ich find’s schön, wenn die Bil­der ande­ren Krip­pen­bau-Anfän­gern wei­ter­hel­fen können.
Vie­len Dank, dass du das gemacht hast.

Lie­be Grüße
Bine

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 23. Okto­ber 2018 22:54
Sei­te 1 / 2