Benachrichtigungen 
Alles löschen

Eine Krippe aus dem Chiemgau

 Bine
(@bine)

Lie­be Krippeler,

end­lich ist sie fer­tig, unse­re Krip­pe. Und mit Wil­helms Hil­fe kann ich nun auch Bil­der hochladen 
Ich habe ca. 6 Mona­te dar­an gear­bei­tet (außer Juni – August) und kann mir nicht vor­stel­len, mit dem Krip­pen­bau­en jemals wie­der aufzuhören…das kennt ihr alle, gell?
Jetzt wo sie steht, sehe ich was anders gelöst wer­den könn­te. Mit dem Ergeb­nis bin ich aber sehr glück­lich :D

Herz­li­che Grü­ße und eine wunderschöne
Advents­zeit, Bine

Zitat
The­men­star­ter Ver­öf­fent­licht : 1. Dezem­ber 2016 10:19
(@franzxaver)

Hal­lo Bine
Eine sehr schö­ne Krip­pe, sau­ber gear­bei­tet und wun­der­schö­ne Details. Woher sind die Figuren?
LG aus dem Salz­bur­ger­land FranzXaver

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 1. Dezem­ber 2016 12:28
 Bine
(@bine)

Hal­lo Franz Xaver,

vie­len Dank, freut mich sehr dass Dir mein Werk gefällt :)
Die Figu­ren sind alle­samt Gröd­ner aus ver­schie­de­nen Seri­en (Lepi hei­mat­lich, Kost­ner, Mahl­knecht, Ulrich und Königliche)
Da der Platz begrenzt ist (trotz der Maße 1,70 x 0,75) stel­le ich nie alle Figu­ren auf. Die­se Auf­stel­lung zeigt die Herbergssuche.

Lie­be Grü­ße und eine schö­ne Zeit
Bine

Ant­wortZitat
The­men­star­ter Ver­öf­fent­licht : 1. Dezem­ber 2016 12:40
(@wilhelm-luecking)

Hal­lo Bine,

alle Ach­tung – ein sehr schö­nes Werk!!

Haben wir Dir in der ver­gan­ge­nen Sai­son dafür eini­ge Tipps geliefert?

Du musst ein­fach weitermachen!!

Vie­le Grü­ße zur Zeit aus dem etwas ver­schnei­ten Zit­tau­er Gebirge!!

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 1. Dezem­ber 2016 23:58
(@schmar)

Wun­der­schö­ne Krip­pe mit vie­len Details!!

Das war bestimmt viel Arbeit. Was ich sehr schön fin­de ist, wenn auf meh­re­ren Ebe­nen gebaut wird. Das sieht immer sehr gut aus.

Und dass Krip­pen­bau­en süch­tig macht ist bekannt :-)

mfg Mar­cel

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 2. Dezem­ber 2016 09:59
 Bine
(@bine)

Hal­lo Wilhelm,
ja, ich habe mir immer wie­der mal Rat im Forum geholt, allei­ne schon der Tipp sich Bücher über den Krip­pen­bau zu kau­fen war Gold wert.
Ich habe da Schrettls “ Hand­buch zum Krip­pen­bau“ und Rei­nal­ters „die schöns­ten Krip­pen bau­en“ gewählt. Für Anfän­ger wie mich eine gute Investition!
Und wenn es mal mit dem Lesen allei­ne nicht geklappt hat, war hier immer jemand für mich da – ein Traum.

Vie­len Dank für Dein Lob, ich freue mich sehr darüber.
PS: Wir war­ten noch auf den Schnee, aber mit mei­nen vor­weih­nacht­li­chen Gefüh­len kann auch so nix schief gehen

Vie­le Grüße
Bine

Ant­wortZitat
The­men­star­ter Ver­öf­fent­licht : 2. Dezem­ber 2016 19:45
 Bine
(@bine)

Hal­lo Marcel,

Dan­ke­schön für Dein Lob, freut mich sehr!
Viel Arbeit war es, ich habe mir in den Kopf gesetzt, auch sämt­li­ches Zube­hör sel­ber zu machen. So sind nur ein paar Ter­ra­cot­ta-Töpf­chen und die Sen­se zuge­kauft wor­den. Da kannst Dich rich­tig rein­stei­gern :D

Dass das Bau­en einer Krip­pe süch­tig macht, soll­te als War­nung in den Büchern stehen 
Mir fehlt nur eine Werk­statt – die­se hier wur­de in der Küche gebaut… so eine Saue­rei jeden Tag.

Dir und Dei­ner Fami­lie eine schö­ne Adventszeit,
vie­le Grü­ße, Bine

Ant­wortZitat
The­men­star­ter Ver­öf­fent­licht : 2. Dezem­ber 2016 19:53
(@mctranner)

gro­ßes lob bine
vie­le Details und kein modell­bau, ganz nach mei­nem Geschmack !!
dar­auf kann man stolz sein
grü­ße aus Tirol
mctranner

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 7. Dezem­ber 2016 13:31
 Bine
(@bine)

Hal­lo mctranner,

Dein Lob bedeu­tet mir sehr viel, dan­ke­schön dafür!
Es waren mit­un­ter Dei­ne Tipps, die mir sehr wei­ter gehol­fen haben. Ohne die­se selbst­lo­se Wei­ter­ga­be von Know-How wäre ich
auf­ge­schmis­sen gewe­sen, denn man­ches kann auch ein gutes Buch nicht erläutern…

Eine schö­ne Advents­zeit für Dich und Dei­ne Familie,
Bine

Ant­wortZitat
The­men­star­ter Ver­öf­fent­licht : 7. Dezem­ber 2016 21:13
(@franzxaver)

Hal­lo Bine. Muß man die Kräu­ter zer­klei­nern (wel­ches Gerät) und wie lan­ge hält das grün von den gefrier­ge­trock­ne­ten Kräu­tern, oder behan­delst sie spä­ter noch.
LG aus dem Salz­bur­ger­land FranzXaver

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 8. Dezem­ber 2016 14:30
 Bine
(@bine)

Hal­lo FranzXaver,

ich zer­klei­ne­re die tro­cke­nen Kräu­ter im Mixer. Das ers­te Bild oben ist noch mit Moos, das war aber dann zu wenig grün (der Hin­ter­grund ist etwas zu kräf­tig gera­ten) Hal­ten wer­den die Kräu­ter sicher­lich auch nicht weni­ger lan­ge als Moos oder ähn­li­ches aus der Natur. Die Kräu­ter sehen sehr natür­lich aus und las­sen sich super streu­en. Nach kur­zer Zeit ver­liert sich auch der Geruch

Wenn der heu­ri­ge Christ­baum raus­fliegt, hebe ich die tro­cke­nen Tan­nen­na­deln auf und neh­me die her für’s nächs­te Mal. Duf­tet bestimmt herr­lich. Die­sen Tipp habe ich in Schrettls Buch gelesen…

Mein Moos habe ich im Herbst sel­ber gesam­melt, getrock­net, gesäu­bert, zerkleinert.…was ein Auf­wand :? und was für eine Sauerei…
Alles was auf mei­ner Krip­pe an Grün­zeug zu sehen ist, ist nur auf­ge­streut und auf­ge­legt – nichts wur­de geklebt (war­um auch). Die Krip­pe ist unten­drin nur gefasst. So gese­hen ist es mir dann wurscht wie lan­ge das Grün hält – wirds grau­sig, kommt neu­es drauf

LG zurück aus dem lei­der ganz und gar grünen
Chiem­gau, Bine

PS: Auf dem zwei­ten Bild sind die Kräu­ter mit drauf.

Ant­wortZitat
The­men­star­ter Ver­öf­fent­licht : 8. Dezem­ber 2016 20:27
 Bine
(@bine)

Hal­lo lie­be Krippenfreunde,

wie ihr auf den vor­an­ge­gan­ge­nen Bil­dern sehen konn­tet, war unser Hin­ter­grund­bild sehr kräf­tig in den Farben…eigentlich kein Hintergrundbild.
Ich bekam vom Maler lei­der kei­ne Idee was man da machen könn­te, aber Wil­helm Lücking hat mir sehr wei­ter­hel­fen können.

Mit Eitem­pe­ra (Eigelb ver­kel­ppert, Was­ser und bräun­li­chen Pul­ver­far­ben) bin ich 2 x über das Bild gegan­gen. 1 x kom­plett mit Him­mel und 1 x
nur die sat­ten Grün­flä­chen. Das Ergeb­nis ist um ein viel­fa­ches bes­ser als vor­her. Ich habe noch ein paar klei­ne­re Häu­ser im Hin­ter­grund und ein
paar Scha­ferl sel­ber dazu gemalt, um etwas mehr Tie­fe zu erhalten.

Hat sich doch gelohnt, etwas Mut zu zei­gen oder? :D

Euch allen eine schö­ne, ent­spann­te Advents­zeit (sofern möglich)
und alles Gute für das neue Jahr!
Vie­le lie­be Grüße
Bine

Ant­wortZitat
The­men­star­ter Ver­öf­fent­licht : 12. Dezem­ber 2017 15:51
(@wilhelm-luecking)

Hal­lo Sabine,

anhand der Fotos sieht man sehr schön die Ent­wick­lung Dei­ner Krippe:

Gra­tu­la­ti­on zum sehr gelun­ge­nen Ergebnis!!!!

Herz­li­che Grüße!

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 13. Dezem­ber 2017 12:18
 Bine
(@bine)

Hal­lo Wilhelm, 

vie­len Dank! Ja, der Unter­schied ist schon sehr groß. Lei­der habe ich kein schar­fes Bild, die meis­ten meiner
Foto­da­tei­en sind zu groß und ich kann sie hier nicht ein­stel­len (oder ich bin zu doof…formatieren und so weiter…)
Aber man kann es sich vorstellen.

Alles Gute und bestimmt bis bald mal wieder
Sabine

Ant­wortZitat
The­men­star­ter Ver­öf­fent­licht : 13. Dezem­ber 2017 14:35