Benachrichtigungen 
Alles löschen

Runddach mit Schindeln eindecken

(@mike64)

Bin nun bei der Her­aus­for­de­rung das Rund­dach mit Holz­schin­deln ein zu decken .… 

Wenn ich die Schin­deln gera­de las­se funk­tio­nierts nicht wirk­lich so das es mir gefällt, weil ja die Form der Schin­del Recht­eckig ist und somit bein aus­en­ra­di­us immer ein Spalt offen bleibt .

Von der ers­ten zur zwei­ten Schin­del über­lap­pend zu ver­le­gen schaut auch nicht bes­ser aus vor­al­lem wenn dann die zwei­te Rei­he Dach­schin­deln dar­über ver­legt wer­den will 

Die Dach­län­ge ist ca 8 cm und die Schin­deln haben das maß von ca 2 x 4 cm .

mfg Mike

Zitat
The­men­star­ter Ver­öf­fent­licht : 4. Febru­ar 2017 19:29
 Bine
(@bine)

Hal­lo Mike,
da hast Dir was Kniff­li­ges angefangen.…
Ich habe mal auf „Medi­ter­ra­ner Haus­bau“ geschaut, da wird so etwas vor­ge­stellt und beschrieben.
Viel­leicht hilft Dir das wei­ter. Viel Spaß!
lg. Bine

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 6. Febru­ar 2017 16:00
(@mctranner)

hal­lo bine
ich fürch­te du mußt die schindln konisch zuschnei­den-damit die schin­del­form und Ansicht real wirkt.
natür­lich viel arbeit aber machbar
ich ken­ne das Gebäu­de nicht, eine Mög­lich­keit wäre die schin­deln nor­mal zu ver­le­gen un nur die unters­ten abrun­den-muß natür­lich zum Dach­stuhl passen,wie gesagt ohne bild schwer zu sagen
hal­te uns bit­te am lau­fen­den wenn du dein vor­ha­ben umge­setzt hast.….….
gruß mctranner

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 8. Febru­ar 2017 13:03
(@mike64)

Dan­ke mal für die Ideen .….. habe schon seit 2 Tagen einen ver­such beim trock­nen des Leims .… 

Dau­ert halt etwas , doch gut ding braucht wei­le ;-)

Wenn ich es schaf­fe sstel­le ich mal ein Bild davon hier rein … habe halt nur Seg­men­te ver­sucht in 2 ver­schie­de­ne Ver­sio­nen der Län­ge der Schindeln.

Nun geht´s dann in wei­te­rer Fol­ge dar­um wie man die ein­fach auf Alt trim­men könnte .

Habe die­ser Tage mal gehört das es mit in Essig/Wasser ein­ge­leg­ter Stahl­wol­le funk­tio­nie­ren soll­te, da die­se ja im Lau­fe der Zeit zu Ros­ten beginnt und die Flüs­sig­keit somit verfärbt.

Hat jemand damit schon einen Ver­such gemacht oder sei­ne Holz­tei­le so behandelt ?? 

MFG mike

Ant­wortZitat
The­men­star­ter Ver­öf­fent­licht : 8. Febru­ar 2017 16:36
(@wilhelm-luecking)

Hal­lo Mike,
Hal­lo Krippenfreunde,

sehr schön wäre ein Foto -

zum Altern gibt es vie­le Mög­lich­kei­ten – die Stahl­wol­le-Metho­de kann funk­tio­nie­ren – aber ros­ti­ges Holz gibt es über­haupt nicht.

Tra­di­tio­nell wird gebeizt und dann durch Farb­auf­trag per Pin­sel „geal­tert“.

Vie­le Grü­ße aus dem Teu­to­bur­ger Wald!

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 13. Febru­ar 2017 20:59
(@mike64)

sobald ich mit dem neu­en Han­dy zurecht kom­me und mich damit bes­ser aus­ken­ne wegen Bil­der auf den PC zu über­tra­gen wer­den Bil­der folgen …
Bit­te nur um etwas geduld ;-)

Ant­wortZitat
The­men­star­ter Ver­öf­fent­licht : 18. Febru­ar 2017 19:40
 Bine
(@bine)

Hal­lo Mctranner,
vie­len Dank für den Tipp! Ich schlag‘ mich aber nicht damit her­um, die Fra­ge kam von Mike :wink:
Bin auch gespannt wie er das umsetzt.
Ich bin momen­tan so unzufrieden…will bau­en, aber nicht noch ein­mal in mei­ner Küche. Das Kripperln
fehlt mir, ist echt schlimm :?

Lie­be Grüße
Bine

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 20. Febru­ar 2017 16:04
(@mctranner)

hal­lo bine
und sor­ry-habs bemerkt als ich es weg­ge­schos­sen hat­te, mal wie­der zu hek­tisch gewe­sen, smile

kann dein krib­beln ver­ste­hen, bin aber in der glück­li­chen lage über eine Werk­statt zu verfügen,
in der sich oft zig krip­pen sta­peln – gin­ge aber auch nicht anders, gebe ja hin und wie­der für beson­de­re freun­de krippenkurse.
kopf hoch, lass den Oster­ha­sen kom­men, viel­leicht fin­dest du bis dahin ein geeig­ne­tes Plätzchen !!!
grü­ße aus Tirol
mctranner

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 21. Febru­ar 2017 12:39
 Bine
(@bine)

Hal­lo Mctranner,

macht nichts, habe geschmunzelt.

oh das ist toll…eine Werk­statt wäre mein Traum. Aber wer weiß, viel­leicht geht er ja mal in Erfüllung.
Wir haben zwar ein gro­ßes Haus, aber bis­lang sind noch alle Zim­mer „in fes­ten Händen“ :wink:
Ich bin sicher: Irgend­wann rich­te ich mir eine klei­ne Werk­statt ein. Und bis dahin träu­me ich halt davon.

Ich habe mei­nen Mann schon see­lisch dar­auf vor­be­rei­tet, dass ich eine klit­ze­klei­ne Krip­pe baue…in der Küche…
dau­ert dann ja nicht das gan­ze Jahr. Er ist ein Schatz – hat nur gegrinst.

Na ja, ich wün­sche Dir auf jeden Fall viel Freu­de und fro­hes Schaffen!
Vie­le Grü­ße, Bine

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 23. Febru­ar 2017 22:12