Benachrichtigungen 
Alles löschen

nageln, schrauben, leimen, dübeln

(@dieter)

Hal­lo,

ich bin abso­lu­ter Lei­he, habe NULL AHNUNG vom Krip­pen­bau und möch­te trotz­dem im Lau­fe des nächs­ten Jah­res (also 2006) eine Weih­nachts­krip­pe für Weih­nach­ten 2006 bauen.

Gera­de bin ich dabei Mate­ria­li­en für die Krip­pe zu sam­meln und ich habe mir auch schon die Krip­pen­fi­gu­ren gekauft.

Ich habe auch schon eine kon­kre­te Fra­ge zum Krip­pen­bau, die ich gleich mal los­wer­den möchte:

Ich fra­ge mich z.B., wie man eine Krip­pe am Bes­ten zusam­men baut! Ich mei­ne, wie ver­bin­det man Holz­tei­le am Besten.
… ver­schraubt man die Holzteile?
Aber dann wür­de man ja die Schau­ben sehen und das sieht nicht gut aus.
Oder ver­leimt und ver­dü­belt man sie nur?
Oder gibt es spe­zi­el­le klei­ne Nägel für die Krippe?
Aber hält dann die Krip­pe auch, wenn man sie zusam­men nagelt?

Sicher­lich wer­det ihr im Lau­fe des nächs­ten Jah­res noch mehr Fra­gen von mir bekom­men … ich hof­fe ich ner­ve euch dann damit nicht!

Zitat
The­men­star­ter Ver­öf­fent­licht : 6. Dezem­ber 2005 17:48
 Gast
(@Gast)
Gast

Hal­lo Dieter,
bin auch Anfän­ger im Krip­pen­bau und will dem­nächst eine bauen
Die Holz­tei­le wür­de ich ent­we­der mit Holz­leim oder mit Holz­dü­bel und Holz­leim ver­bin­den, das hält bestimmt. Ich bin gera­de auf der Suche nach Grund­krei­de für den Krippenmörtel…
weist du zufäl­lig wo man so was bekom­men kann ?
Gruß, Alex

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 14. Dezem­ber 2005 17:17
(@klaus)
Mode­ra­tor

Hal­lo Dieter,

Du kannst alle Holz­tei­le mit Holz­leim ver­bin­den, das hält. Zusätz­lich kann man auch Nägel oder Schrau­ben ver­wen­den. Aber Vor­sicht! Nägel ros­ten nach dem Bema­len, daher vor­her über die Nägel und die Schrau­ben ver­mör­teln. Dadurch ver­hin­dert man unschö­ne Roststellen.

Viel Spaß beim Bauen.

Klaus

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 14. Dezem­ber 2005 20:39
(@klaus)
Mode­ra­tor

Hal­lo Alex,

Grund­krei­de erhält man im Malerfachgeschäft.

Gruß Klaus

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 14. Dezem­ber 2005 20:41
(@dieter)

Hal­lo Alex,
hal­lo Klaus,

herz­li­chen Dank für eure Antwort. 

… ich wer­de es dann mal nur mit Holz­leim ver­su­chen – ich war am Anfang skep­tisch, ob Holz­leim allei­ne hält. 

Dan­ke auch für den Tipp dass man die Grund­krei­de im Maler­fach­ge­schäft erhält … das wuss­te ich auch nicht.

Jetzt fällt mir aber noch etwas zum The­ma ver­bin­den der Tei­le ein!
Da mache ich aber ein neu­es The­ma auf.

Ant­wortZitat
The­men­star­ter Ver­öf­fent­licht : 16. Dezem­ber 2005 11:43
(@fischerpep)

Hal­lo Dieter,

Ich habe schon eini­ge Krip­pen gebaut, und ver­wen­de immer Heißkleber.
Bei bau­en vom Dach, ver­wen­de ich immer Heiß­kle­ber und Holz­leim gemein­sam, man muß den Kle­ber und den Leim nur so auf­tra­gen, dass sie sich beim ver­kle­ben nicht mit­ein­an­der vermischen.
Der Vor­teil ist man kann gleich wei­ter arbei­ten, ohne dar­auf zu war­ten bis der Leim ange­zo­gen hat, denn der Heiß­kle­ber hält sofort. Der Leim hält aber auf Dau­er bes­ser. Dadurch brauch ich nichts nageln oder dübeln.

Gruß fischer­pep

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 18. Dezem­ber 2005 01:10
(@dieter)

Hal­lo fischerpep,

herz­li­chen Dank für dei­ne Antwort.

Das mit der Kom­bi­na­ti­on – Heiß­kle­ber und Leim gemein­sam zu ver­wen­den – gefällt mir sehr gut.
Ich glau­be das wer­de ich auch ausprobieren.

Ant­wortZitat
The­men­star­ter Ver­öf­fent­licht : 23. Dezem­ber 2005 09:03
(@reinhard-ungersboeck)

In unse­ren Krip­pen­bau­kur­sen lei­men uns schrau­ben wir unse­re Krip­pen. Bei Holz­tei­len (etwa der Dah­l­at­tung) kom­men Leim und Klebe­pis­to­le zum Ein­satz. Die Klebe­pis­to­le fixiert, der Leim klebt dann das Holz dauerhaft.

Nur Klebe­pis­to­le wür­de ich nicht emp­feh­len, sie löst sich schnell bei wär­me­ren Tem­pe­ra­tu­ren oder Feuchtigkeit!

Für Krip­pen­bau­neu­lin­ge hat Peter Schrettl seher gute Ein­stiegs­bü­cher ver­fasst (sie­he Ama­zon unter sei­nem Namen). 

Wich­tig wäre auch die Beach­tung der Figu­ren­grö­ße zur bau­en­den Krip­pe, so hat die Höh­le ca. 1,5 mal Figu­ren­grö­ße Höhe und Tie­fe und gut zwei Figu­ren­grö­ßen Brei­te. Der Rest (Fens­ter, Türen) las­sen sich dann schon leich­ter dazu arran­gie­ren bzw. man wen­det den Krip­pen­me­ter an, der in jedem Krip­pen­bau­kurs erklärt wird.

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 19. März 2007 11:35