Krip­pen­mör­tel oder …
 
Benachrichtigungen 
Alles löschen

Krippenmörtel oder Putz

 Norbert
(@Norbert)
Gast

Hal­lo zusammen,

ich habe gele­sen, dass man zum Ver­put­zen Krip­pen­mör­tel ver­wen­det. Kann man dafür auch nor­ma­len Putz, wie er vom Hand­wer­ker zum Ver­put­zen von Wän­den ver­wen­det wird, nehmen ? 

Nor­bert

Zitat
Ver­öf­fent­licht : 18. Janu­ar 2006 19:30
(@bernhard)

Nor­ma­ler Putz ist durch den ent­hal­te­nen Sand für Model­le zu grob­kör­nig und sieht des­halb unna­tür­lich aus; außer­dem haf­tet er nicht gut auf Holz­ober­flä­chen und brö­ckelt schnell wie­der ab. Also wür­de ich doch eins der erprob­ten Krip­pen­mör­tel­re­zep­te (mit Leim­zu­mi­schung) ver­wen­den, die es in Büchern und auch hier auf der Sei­te zu fin­den gibt.

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 23. Janu­ar 2006 14:25
(@reinhard-ungersboeck)

Hal­lo,
betref­fend Krip­pen­mör­tel und Unter­grund: bei Dämm­plat­ten­auf­bau die Plat­te vor dem mört­len mit Leim­was­ser ein­strei­chen, auf Holz haf­tet er auch ohne vorstreichen.

Krip­pen­mör­tel­her­stel­lung für einen ori­en­ta­li­schen Krippenbau: 

ein Teil Schleif­mehl, ein Teil Krei­de (ist in jedem Bau­markt erhält­lich) und je nach gewünsch­ter Kon­sitenz han­dels­üb­li­chen Tape­ten­kleis­ter zurüh­ren. Den Krip­pen­mört­le nicht zu dick auf­spach­teln sonst reißt er. Um ein etwas inter­es­san­ters Ergeb­nis zu erzie­len kann man den Mör­tel an eini­gen Stel­len etwas dicker auf­tra­gen, bzw. nach Trock­nung noch­ein­mal dicker auf­mör­teln (das kommt dann gut beim fär­ben zur Geltung).

Für einen hei­mat­li­chen Krip­pen­bau ver­wen­det man einen Teil etwas grö­be­res Holz­mehl, der Rest bleibt gleich wie oben angeführt.

Alter­na­tiv kann man auch Elek­tri­ker-Gips­spach­tel ver­wen­den, dabei soll­te man sich aber nur klei­ne­re Men­gen anrüh­ren, er wird schnell hart und die Ver­ar­bei­tungs­zeit ist kurz.

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 19. März 2007 10:22
(@steffi)

Hal­lo ich hab gehört das man für den Krip­pen­mör­tel Schlämm­krei­de benö­tigt. Wisst ihr was das nun genau ist und wo ich sowas evt. herbekomme?

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 1. Sep­tem­ber 2007 16:02
(@reinhard-ungersboeck)

Hal­lo Steffi,

Schlämm­krei­de soll­te in einem guten Bau­markt erhält­lich sein = wei­ßes Kreidpulver.

Wenn nicht dann in einem Maler­be­trieb fragen.

Lie­be Grüße,

Rein­hard

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 21. Janu­ar 2009 15:00
(@feenja)

Hal­lo!

also ich hab ganz schlech­te Erfah­run­gen gemacht mit dem besor­gen von schlemmkreide…ist kaum wo zu bekom­men und ich war bestimmt in 5 ver­schie­de­nen Bau­märk­ten und dann wei­ter noch beim Maler und Bastelläden…

Ich nehm jetzt Was­ser und Leim nach Gefühl und tu da Gips rein…evtl mit fei­nem sand oder so je nach dem wie die Wand sein soll, evtl auch ein biss­chen Asche drun­ter oder so.klappt super und hält Superfest 

ich hof­fe das ist ein Tipp..

lie­be grüs­se Feenja

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 4. Juni 2009 20:42
(@simsl)

Hal­lo Feenja ,
in den Bau­märk­ten bekommt man lei­der kei­ne Schlämm­krei­de mehr, die­se Erfah­rung muß­te ich auch machen.
Bin aber im Inter­net fün­dig geworden.
Unter http://www.maders-krippenwelt.de

Hof­fe ich konn­te Dir weiterhelfen
Birgit

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 29. Juli 2009 08:27
(@karli-mannerhans)

zum the­ma krip­pen putz,
ich habe jetzt mich an gas­be­ton­kle­ber gewagt muß sagen fuk­tio­niert,
es kam mir der gedan­ke eine ori­en­ta­li­sche rui­nenkrip­pe umzu­bau­en,
sie war mir nicht atrak­tiv genug, muß neben­bei sagen mei­ne ers­te ori­en­ta­li­sche,
far­be gefiel mir nicht etc.
der alte unter­grund war krip­pen­putz, pan­tiert mit han­dels übli­chen far­ben,
zog eine lage gas­be­ton­kle­ber drü­ber, und die optik fein san­dig,
tie­fen­grund drauf gestri­chen, ein­wir­ken gelas­sen, hält.
hab bei dem umbau der krip­pe noch nen turm gebaut, holz­ge­rüst, gips­mul­bin­den,
tie­fen­grund, gas­be­ton­kle­ber drauf hält klas­se,
bil­der von mei­ner ori­en­ta­li­chen krip­pe könnt ihr in mei­ner hp sehn
http://Karl1960.repage7.de

gruß kar­li

Die­se r Bei­trag wur­de geän­dert Vor 7 Mona­ten von admin
Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 22. Sep­tem­ber 2009 19:44