Benachrichtigungen 
Alles löschen

Flackerlicht für Hirtenfeuer

 Bine
(@bine)

Hal­lo lie­be Krippeler,
ich habe ein Pro­blem mit dem Fla­cker­licht für mein Hirtenfeuer.
Ich habe das Kabel mit in die Boden­plat­te ver­putzt und für das Fla­cker­licht (wel­ches recht hoch ist) ein ca. 0,5 tie­fes Loch in die Plat­te gemacht. Als ich das Feu­er­chen nun aus­pro­biert habe, fla­cker­te das Licht mit allen drei Lämp­chen für ca. 1 min., dann fiel eines der Lämp­chen aus. Kann es sein, dass es zu warm wird? Ich habe über die Lämp­chen eine „Hau­be“ aus Holz­schei­ten gelegt. Die­se sind zusam­men­ge­leimt und lie­gen nicht direkt auf den Lämp­chen. Sie las­sen Luft durch. Die fer­tig zu kau­fen­den Hir­ten­feu­er sind doch eigent­lich auch recht kom­pakt gebaut…
Lei­der ist das Licht wenn es nicht mit Holz­schei­ten o.ä. kaschiert wird discomäßig…auch nicht so toll.
Hiiilfe
Lg. Bine

Zitat
The­men­star­ter Ver­öf­fent­licht : 20. Juni 2016 14:33
(@wilhelm-luecking)

Hal­lo Bine,

kannst Du uns eini­ge tech­ni­sche Infor­ma­tio­nen oder den Her­stel­ler nen­nen oder ein Foto liefern.

Dann kann kon­kre­ter geant­wor­tet werden,

mit vie­len Grüßen!

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 23. Juni 2016 14:25
 Bine
(@bine)

Hal­lo Wil­helm, Du hast Recht, das wäre hilf­reich. Lei­der bin ich ein abso­lu­ter Tech­nik Legastheniker :?
Ich fra­ge mal mei­nen Mann wegen der Bil­der. Aber ich kann Dir sagen, das Fla­cker­licht ist von Maders Krip­pen­welt 3,5 V (A‑400115) und ist an einen Ruhe/­Fla­cker­licht-Tra­fo von Ste­ger für 3,5 V‑Lämpchen und LED’s ange­schlos­sen. Den Tra­fo also in die Steck­do­se, Fla­cker­licht am rech­ten Fleck ange­steckt und das war’s.
Vie­len Dank für Dei­ne Ant­wort und schö­ne Grüße
Bine

Ant­wortZitat
The­men­star­ter Ver­öf­fent­licht : 24. Juni 2016 08:06
(@mctranner)

hal­lo bine
ich kann mir nicht vor­stel­len daß wär­me die Ursa­che ist
die Lämp­chen wer­den ja nicht wirk­lich heiß
fra­ge- wenn du es abschal­test und nach eini­ger zeit star­test-leuch­ten dann alle 3 wieder ?
oder ist das Lämp­chen hin­über, also kaputt

gruß hans

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 24. Juni 2016 12:14
 Bine
(@bine)

Hal­lo Hans, wenn ich die Lämp­chen wie­der ein­schal­te funk­tio­nie­ren wie­der alle drei. Ich hab‘ das Pro­ze­de­re drei-vier mal pro­biert, es war jedes­mal das Glei­che :( . Dass ich das Din­gens mit Holz abde­cke ist schon o.k. oder? Nackert schaut’s ja blöd aus, das Teil ist 2,4 cm hoch (0,5 ver­schwin­den im Boden) Und das Gefla­cke­re… ich weiss nicht recht, momen­tan habe ich das Gefühl dass mei­ne Hir­ten aus­flip­pen wenn ich sie denn mal dazu­stel­le :D . Wie gestal­test Du denn so ein Hirtenfeuer?
Vie­len Dank für Dei­ne Ant­wort (an so einem hei­ßen Tag)
LG Bine

Ant­wortZitat
The­men­star­ter Ver­öf­fent­licht : 24. Juni 2016 14:20
(@wilhelm-luecking)

Hal­lo Bine, Hal­lo Krippenfreunde,

zum bes­se­ren Ver­ständ­nis habe ich ein Foto des Fla­cker­lich­tes und die Pro­dukt­blät­ter der Fa. Ste­ger beigefügt.

Nach den bis­he­ri­gen Schil­de­run­gen scheint das Kabel zu funk­tio­nie­ren und das Fla­cker­licht rich­tig ange­schlos­sen zu sein.

Mit Hans bin ich der Mei­nung, dass Hit­ze­pro­ble­me bei die­sen Bir­nen nicht auf­tre­ten soll­ten. Die aus­fal­len­de Bir­ne soll­te genau­er unter­sucht wer­den – locker? – defek­te Verlötung?

Ansons­ten Fla­cker­licht austauschen.

Es han­delt sich hier um Pro­duk­te der Fa. Kah­lert Licht – der Gesamt­ka­ta­log kann bei den Krip­pen­freun­den Osna­brück (Link unten!) im Bereich Krip­pen­bau her­un­ter­ge­la­den wer­den. Dort gibt es auch dezen­te­re Hir­ten­feu­er – damit Dei­ne Hir­ten wie­der zur Ruhe gelangen.

Vie­le Grüße!

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 25. Juni 2016 14:56
 Bine
(@bine)

Hal­lo Wil­helm, vie­len Dank für den Tipp (und die Bil­der). Also Birn­chen sind fest in der Fas­sung, das Gelö­te­te sieht eigent­lich auch in Ord­nung aus. Die Idee, mir ein gemä­ßig­te­res Hir­ten­feu­er zu leis­ten ist gar nicht so übel…es ist ein­fach zu „laut“ das Din­gens. Ich las­se es Euch wis­sen, wenn ich zu einem befrie­di­gen­dem Ergeb­nis gelangt bin .
Vie­le Grü­ße und noch einen schö­nen Sonntag
Bine

Ant­wortZitat
The­men­star­ter Ver­öf­fent­licht : 26. Juni 2016 11:08
(@de-nitzemer)

Hal­lo Tom,

natür­lich kann man / soll­te man etwas grö­ße­re Wider­stän­de mit LEDs ver­wen­den als unbe­dingt nötig. LEDs leuch­ten zwi­schen 15mA und 20mA ziem­lich gleich hell. dar­un­ter wird es merk­lich dunk­ler. Dar­über ver­tra­gen es nur weni­ge – das steht immer auf der Packung. In Dei­nem Bild sind es 30mA max. 

Wenn man statt der berech­ne­ten 470 Ohm etwa 550 Ohm nimmt, dann bleibt die Hel­lig­keit nahe­zu unbe­ein­flusst. Wenn man den Wert ver­dop­pelt, kommt man der Min­dest­strom­stär­ke für ein ver­nünf­ti­ges Licht schon sehr nahe. Ich neh­me daher immer den nächst­grö­ße­re Stan­dard­wi­der­stand. Dazu löte ich noch einen Trim­mer in die Strom­ver­sor­gung der LED und dann kann ich die Licht­stär­ke nach­her nach Bedarf regeln.

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 26. Sep­tem­ber 2018 22:00