Benachrichtigungen 
Alles löschen

Fichtenbäume bzw. Tannen wie bauen?

(@wilhelm-luecking)

Hal­lo Krippenfreunde,

- für eine Har­zer Krip­pe – die in der Krip­pen­bau­schu­le in Klüs­se­rath gebaut wur­de – benö­ti­ge ich noch im Bereich „Bota­nik“ ver­schie­de­ne Fichtenbäume.

Die­se sind in klas­si­schen Krip­pen­bau wenig ver­tre­ten – eher im Model­bau – des­halb mei­ne Frage:

Wer kann hel­fen, Tan­nen­bäu­me für den Krip­pen­bau anzufertigen??

Vie­le Grüße!!

Zitat
The­men­star­ter Ver­öf­fent­licht : 11. Novem­ber 2017 01:55
(@de-nitzemer)

Hal­lo Willi,

ich baue mei­ne Tan­nen immer aus Taxus-Zwei­gen. Das geht deut­lich bes­ser als aus Tan­nen. Eine Anlei­tung für einen ver­gleichs­wei­se wenig auf­wän­di­ge Metho­de fin­det man bei Peter Schrettl im Inter­net http://www.mo-it.at/krippenwerkstatt/tipp_archiv.php?archiv_id=41 oder in sei­nem „Hand­buch zum Krip­pen­bau“ https://www.amazon.de/Handbuch-zum-Krippenbau-Peter-Schrettl/dp/3200003952/ref=pd_sim_14_5?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=4ZRZAG0KZTNAJ0NH2B5M auf Sei­te 65. 

Ich sel­ber baue ins­be­son­de­re Tan­nen für klei­ne Krip­pen (2–4 cm Figu­ren) mit einer etwas auf­wän­di­ge­ren Metho­de. Dazu schnei­de ich erst ein­mal kur­ze Stü­cken von einem Hasel­nuss-Ste­cken. Die­sen durch­boh­re ich mit­tig, damit ich spä­ter einen Blu­men­draht hin­durch schie­ben kann, um die „Tan­ne“ zu sta­bi­li­sie­ren. Auf jedes Stück Ste­cken kle­be ich vier bis sechs Stück­chen Taxus-Blatt. Die obe­ren Lagen bekom­men klei­ne­re, die unte­ren grö­ße­re „Zwei­ge“. Das ganz wird mit Kon­takt­kle­ber (uhu-Kraft, Pat­tex, etc.) zusam­men­ge­hal­ten. Wenn ich genug Lagen habe, fäde­le ich alle Tei­le auf einen Blu­men­draht und set­ze auf die Spit­ze noch ein wenig Taxus. Das zwei­te Bild zeigt, wie die fer­ti­ge Tan­ne wirkt.

Viel Spaß bei „Tan­nen-bau­men“ :D

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 1. Janu­ar 2018 17:21
(@wilhelm-luecking)

Hal­lo Krippenfreunde,

auf beson­de­ren Wunsch einer ein­zel­nen Per­son muss ich nun das Pro­jekt „Har­zer Krip­pe“ end­lich in Angriff nehmen:

Mei­ne Fra­ge – wie steht es mit der Halt­bar­ma­chung der Taxus Zwei­ge (Eiben) oder Thu­ja-Zwei­ge (Lebens­baum)??

Vie­le Grüße!

Ant­wortZitat
The­men­star­ter Ver­öf­fent­licht : 4. Dezem­ber 2018 09:07
(@demaspfu)

Hal­lo Wil­helm, Hal­lo Krippenfreunde,

viel­eicht kann ich zu dem The­ma Baum­bau auch etwas beitragen.

Für mei­ne Müh­lenkrip­pe habe ich einen ca. 55 cm hohen Baum sel­ber gemacht.

Die Bil­der von den ein­zel­nen Schrit­ten mit Komen­ta­ren set­ze ich ger­ne hier rein.

Einen Besen­stiel auf jeder Ast­hö­he 3x mit 1,5 mm Boh­rer durch­ge­bohrt.
Dann durch jedes Bohr­loch einen Kup­fer­draht von 1,5 mm und einer Län­ge von 30 cm gesteckt und am Besen­stiel ver­klebt.
Danach die Kup­fer­dräh­te auf Form geschnit­ten.
Das gan­ze mit Klar­lack ein­ge­sprüht und mit Säge­mehl bestreut.

Vie­le Grüße

Man­ni

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 12. Dezem­ber 2018 14:08
(@demaspfu)

Hier der Teil 2.

Vie­le Grüße 

Man­ni

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 12. Dezem­ber 2018 14:13