Benachrichtigungen 
Alles löschen

Welche Farbe für Krippe?:-(

(@weiterleiter)

Hal­lo zusammen,

ich bin gera­de dabei, eine Krip­pe zu bas­teln. Mate­ri­al: Fich­ten­holz­lat­ten, geflammt und mit Lau­ge abge­putzt, um Mase­rung hervorzuheben.

Jetzt stellt sich die Fra­ge: Wel­che Far­be? Ich habe hier einen Nuss­brau­enen Farb­ton, wel­cher nicht deckend ist, sodass man die Mase­rung noch erkennt. Aber ich fra­ge mich, ob Nuss­braun wirk­lich der rich­ti­ge Ton ist?:-( 

Jetzt habe ich mir soviel Mühe gege­ben, das Holz etwas älter aus­se­hen zu las­sen, und nun soll eine schö­ne Nuss­baum­far­be dadrauf?

Viel­leicht die Far­be auf­tra­gen und mit ganz leicht ver­dünn­tem Schwarz spä­ter abreiben?

Hat jemand noch Ideen?
Blöd, dass ich die Far­be schon gekauft habe. Dach­te halt, braun passt ja zu Holz…
Viel­leicht las­se ich es ein­fach unbemalt?…

Hier mal ein Foto:

1727=1227-farbe.PNG
Zitat
The­men­star­ter Ver­öf­fent­licht : 3. Novem­ber 2017 15:06
(@weiterleiter)

…und was noch viel blö­der ist jetzt: Bei dem Test­ge­färb­ten Pfos­ten sieht man von wei­tem die Mase­rung gar nicht mehr, weil das Braun zu dun­kel ist:-(

Ant­wortZitat
The­men­star­ter Ver­öf­fent­licht : 3. Novem­ber 2017 15:15
(@wilhelm-luecking)

- wel­che Art von „Far­be“ ist das? – eine Lasur oder Bei­ze – wel­cher Hersteller?

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 5. Novem­ber 2017 18:53
(@de-nitzemer)

Lie­ber Weiterleiter,

für die Auf­ga­be, wel­che Du Dir gestellt hast, ist „Far­be“ der fal­sche Begriff. Du soll­test „Bei­ze“ ver­wen­den. Ich per­sön­lich neh­me immer Clou-Bei­ze-Brief­chen auf Was­ser­ba­sis zum Sel­ber­an­rüh­ren aus dem Bau­markt. Fer­tig for­mu­lier­te Bei­ze aus der Fla­sche geht natür­lich auch, ist aber drei­mal so teuer. 

Bei­ze hat den gro­ßen Vor­teil, dass sie in das Holz ein­zieht, da die Pig­men­te extrem klein sind, und somit die Mase­rung gut sicht­bar bleibt. Wenn die Bei­ze zu stark ist, gibt man ein­fach ein wenig mehr Was­ser zu. Alter­na­tiv kann man auch zuerst mit kla­rem Was­ser strei­chen, dann zieht die Bei­ze nicht so stark ein und man bekommt ein weni­ger dunk­les Holz. 

Aus­ser­dem braucht man immer zwei Bei­zen, um dem Holz Leben ein­zu­hau­chen. Eine Bei­ze gibt den Farb­ton vor (z.B. Eiche-Mit­tel, Nuss­baum-Hell) und die ande­re die „Alters­er­schei­nun­gen“ (z.B. Schwarz oder Mit­tel-Grau), vgl. anlie­gen­des Bild. Kei­nes­wegs wird man ein gutes Ergeb­nis erzie­len, wenn man eine gleich­mä­ßi­ge Far­be aufträgt. 

In jedem Fall muss man tun, was Du getan hast: Pro­be­stück­chen machen. :)

Damit es rich­tig gut wird, muss man das Holz nach dem Bei­zen trock­nen las­sen und dann altern oder pati­nier­ten. Dazu fin­dest Du einen knap­pe Anlei­tung bei den Bau­an­lei­tun­gen: http://www.krippenverein.de/index.php/krippenbauschule/bauanleitungen/114-bauanleitung-fuer-eine-alpenlaendische-krippe-beizen-und-patinieren.html. Hin­wei­se zum Bei­zen mit Wachs­bei­zen fin­det sich auch unter http://www.mo-it.at/krippenwerkstatt/tipp_archiv.php?archiv_id=38.

1770=1258-Model-alpenlaenisch-5cm.jpg
Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 1. Janu­ar 2018 18:07
(@weiterleiter)

Hal­lo alle zusammen,

erst­mal ein fro­hes neu­es Jahr und vie­len Dank für die Antworten. 

Nun, die Krip­pe ist vor Weih­nach­ten fer­tig gewor­den, genau am 24.

Ich habe mich nach dem Fläm­men für kei­nen wei­te­ren Anstrich ent­schie­den. Da hät­te ich mir die Lasur auch spa­ren können.

Nun denn, hin­ter­her ist man immer schlauer:)

Ich wer­de gleich mal mei­ne Krip­pe hier im Forum vor­stel­len mit Bil­dern. Da gibts ja hier einen eige­nen Bereich.

Ant­wortZitat
The­men­star­ter Ver­öf­fent­licht : 7. Janu­ar 2018 15:22