Benachrichtigungen 
Alles löschen

Farbe für die Krippe

(@marion80)

Hal­lo,

ich baue gera­de eine ori­en­ta­li­sche Krippe.

Nun will ich die Krip­pe fas­sen, also bemalen.
In mei­nem Krip­pen­buch ist dazu von „Krei­de­pul­ver­far­ben“ die Rede. Sol­che Far­ben fin­de ich aller­dings nir­gends (weder im Inter­net noch im Bau­markt oder in Bastelläden).
Selbst „Pul­ver­far­ben“ allein schei­nen nicht das Rich­ti­ge zu sein.

Kann mir jemand wei­ter­hel­fen, wel­che Far­be ich kau­fen soll? Und vor allem wo?

Vie­len Dank!

Zitat
The­men­star­ter Ver­öf­fent­licht : 4. Dezem­ber 2011 22:30
(@krippenfreund)

Hal­lo!

Krei­de­pul­ver­far­ben ken­ne ich jetzt nicht.

Also mein Ver­ein und ich ver­wen­den immer ganz gewöhn­li­che Pul­ver­far­ben; ich glaub das waren immer organische.
Bei der Aus­wahl ist m.E. nur dar­auf zu ach­ten ob sie mit Was­ser oder mit ande­ren „Lösungs­mit­teln“ gemischt wer­den kön­nen. Wich­tig ist auch die Licht­be­stän­dig­keit der Farbpigmente.
Ich wür­de aber nicht zuviel dafür aus­ge­ben. Die Prei­se vari­ie­ren in Abhän­gig­keit zu obi­gen Eigen­schaf­ten. Also ich hab immer so ca. € 4,00 bis € 5,00 pro 500 gr ausgegeben.
Gekauft hab ich ent­we­der in Ita­li­en (im ganz nor­ma­len Maler­fach­ge­schäft) oder in der Tsche­chi­schen Republik.
Ver­suchs doch mal bei einem Groß­händ­ler für Maler­be­darf; also mein Händ­ler kann zumin­dest wel­che besor­gen, auch wenn er sie nicht vor­rä­tig hat.
Im Inter­net hab ich aber auch schon die ein oder ande­re Far­be gefun­den; ein­fach mal a bis­serl suchen.

Viel Spaß beim Fas­sen Dei­ner Krippe.

mfG
Christian
Schnitzkunst-Online.de

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 5. Dezem­ber 2011 08:46
(@reinhard-ungersboeck)

Hal­lo,

Pig­ment- oder auch Krei­de­pul­ver­far­ben soll­ten im gut sor­tier­ten Fach­han­del eigent­lich erhält­lich sein. Wir bezie­hen sie für unse­ren Krip­pen­ver­ein immer über die Fa. Bös­ner, www.boesner.com ,
die auch einen sehr inter­es­san­ten Waren­ka­ta­log führen.

Eine wei­te­re Fass­tech­nik wäre bei einer Ori­en­ta­li­schen Krip­pe die Grund­far­be gleich mit dezent ein­ge­fär­ber­ter Außen­di­sper­si­on zu begin­nen (sand‑, ocker­far­ben mit einem klei­nen Schuss gelb) . Nass in nass kann man mit Abtön­far­ben, die in jedem Bau­markt erhält­lich sind die Schat­tie­run­gen gleich hin­zu­fü­gen. Nach Farb­trock­nung wird die Fas­sung noch „pati­niert“ um der Krip­pe ein geal­ter­tes, nicht „schrei­en­des“ Aus­se­hen zu geben.

Genaue­res dazu fin­det man in Peter Schrettl’s Buch „So machs i“, Krip­pen­werk­statt Tirol.

LG., Rein­hard

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 11. Mai 2012 12:53
(@de-nitzemer)

Hal­lo Marion,

wenn Du nicht nach Ita­li­en kommst, kann ich auch Süd­frank­reich empfehlen. 

Die Pro­vence (insb. Rouss­il­li­on in der Nähe von Avin­gnon) ist berühmt für sei­nen Ocker. Dort bekommt man Pul­ver­far­ben zu sehr güns­ti­gen prei­sen. Selbst in Tou­ris­ten­lä­den wer­den sie ange­bo­ten. Aus­ser­dem gibt es dort Braun‑, Rot- und Beige-Töne, die man in Deutsch­land nir­gends findet.

Glo­ria et Pax
de Nitzemer

PS: Man­che Din­ge gibt es auch im gut sor­tier­ten Maler­fach­ge­schäft nicht mehr. Schlämm­krei­de gehört auch dazu. Inzwi­schen ist es leich­ter – und bil­li­ger – Mar­mor­krei­de oder Cham­pa­gner­krei­de im Künst­ler­be­darf zu beschaf­fen, als die Maler­fach­ge­schäf­te zu durch­su­chen. Die schon genann­te Fir­ma boes­ner ist da ein guter Tipp. Sie haben auch einen Online – Kata­log unter http://www.boesner.com/

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 10. Juni 2012 15:54