Som­mer­pro­jekt 2011
 
Benachrichtigungen 
Alles löschen

Sommerprojekt 2011

(@achedi)

Hal­lo lie­be Krippler,

nach­dem ja der Som­mer die­ses Jahr tem­pe­ra­tur­mä­ßig fast aus­ge­fal­len ist, wur­de man ja als Krip­pen­bau­er ja fast prak­tisch in den Hob­by­kel­ler gezwun­gen um die durch das Wet­ter auf­tre­ten­den Win­ter­ge­füh­le durch den Bau einer Krip­pe zu kom­pen­sie­ren.…. :D

Ich möch­te Euch hier kurz mein „Som­mer­pro­jekt 2011“ vor­stel­len. Die Krip­pe war das Hoch­zeits­ge­schenk für mei­ne Nich­te. Die Maße der Krip­pe sind 80x140cm und sie ist für 10–12 cm gro­ße Figu­ren geeignet.

Mein Ziel war es eine gute Kom­bi­na­ti­on aus Land­schaft und Stadt zu ver­wirk­li­chen. Der Unter­bau ist eine wil­de Mischung aus Holz, Sty­ro­por, Sty­ro­dur und Ani­mie­rungs­ge­we­be auf der (gefühl­te) 3Tonnen Gips ver­spach­telt wur­den. Als Gips habe ich nor­ma­len Ansetzt­gips (für Gips­kar­ton­plat­ten) ver­wen­det und die­sen mit Quartz-und Vogel­sand inkl. Leim­was­ser vemischt. Ansetzt­gips hat den Vor­teil, dass er rela­tiv lan­ge „offen“ ist.

Auf Wunsch stel­le ich ger­ne noch mehr Bil­der ein.

Vie­le Grü­ße aus der Pfalz

Achim

Zitat
The­men­star­ter Ver­öf­fent­licht : 21. Okto­ber 2011 13:49