Benachrichtigungen 
Alles löschen

Krippenbau Orientalisch-teil 1

(@mctranner)

Hal­lo wer­te Krippenfreunde
nun begin­ne ich mal mit einem klei­nen kur­sus für ori­en­ta­li­schen krippenbau.
ich habe bewußt eine ein­fa­che und nicht zu gro­ße krip­pe dafür ausgewählt.
zuerst zur erklä­rung wie es zu dem guten stück kam.
es soll­te eine weih­nachts­über­ra­schung für den mann einer befreun­de­ten fami­le werden,auf wunsch der ehefrau.
sie ver­schaff­te mir natür­lich zutritt um den platz zu vermessen,der sich als denk­bar klein herausstellte.
es war eine fens­ter­ni­sche mit zwei unglei­chen seitenwinkeln,somit gab es nicht all­zu­vie­le vari­an­ten mei­ner­seits, zumal es noch den wunsch nach einem klei­nen ange­deu­te­ten stadtteil,weidefläche und natür­lich einer grot­te gab.
aus der grot­te wur­de dann von mir eine ruine,denn platz für fel­sen usw. gab es ein­fach nicht.

anbei die fer­ti­gen bil­der-lei­der muss ich wie­der fest­stel­len daß foto­gra­fie­ren nicht mein spe­zi­al­ge­biet ist, der blitz alles zu grell und rot färbt,in wirk­lich­keit sind die zie­gel und mau­ern braunrot.
inzwi­schen ist die krip­pe mit einem hin­ter­grund und schö­nen figu­ren versehen,ich habe lei­der nur werk­statt auf­nah­men vorrätig.

und begon­nen hat alles wie immer mit der grundplatte.….……
gruß mctranner

Zitat
The­men­star­ter Ver­öf­fent­licht : 23. Janu­ar 2014 15:35