Benachrichtigungen 
Alles löschen

Heißkleber und Arbeiten mit Styrodur – Welche Klebepistole?

(@de-nitzemer)

Hal­lo Krippenfreunde,

Ende Juli waren wir mit fünf­zehn Krip­pen­freun­den in Gaz­z­a­no bei Anto­nio Pigoz­zi zum Krip­pen­bau­en. Wie haben viel mit Sty­ro­dur und Heiß­kle­ber gear­bei­tet. Lei­der muss man dabei fest­stel­len, dass die nor­ma­le Heiß­klebe­pis­to­le mit einer Arbeits­tem­pe­ra­tur von ca. 200°C viel zu hieß ist. Statt zu kle­ben, schmilzt sie das Sty­ro­dur (XPS) bzw. Sty­ro­por auf und es ent­ste­hen häß­li­che Löcher. :(

EIni­ge Krip­pen­freun­de hat­ten eine regel­ba­re Heiß­klebe­pis­to­le, ande­re eine Nied­rig­tem­pe­ra­tur-Klebe­pis­to­le. Jetzt wol­len wir uns auch so eine kau­fen, aber wel­che ist die richtige? 

Zitat
The­men­star­ter Ver­öf­fent­licht : 13. August 2014 15:13
(@de-nitzemer)

Eine etwas län­ge­re Inter­net­re­cher­che hat drei Klebe­pis­to­len mit Tem­pe­ra­tur­re­ge­lung zuta­ge geför­dert. Anbei die wich­tigs­ten Daten:

AS3000
Her­stel­ler: A.S. Exclu­siv, Köln
Tem­pe­ra­tur­be­reich: 140 – 230°C
Heiz­leis­tung: 300W
Klebepatronen‑Ø: 11–12 mm
Preis im Inter­net: ca. 200€
web: http://www.heissklebepistole.de/as3000.html

HB 220
Her­stel­ler: Büh­nen, Bremen
Tem­pe­ra­tur­be­reich: 140–220°C
Heiz­leis­tung: 220W
Klebepatronen‑Ø: 12 mm
Preis im Inter­net: ca. 120€
web: http://www.buehnen.de/hb-220-detail

West­fa­lia 125W
Her­stel­ler: West­fa­lia, Beckum
Tem­pe­ra­tur­be­reich: 150 – 200°C
Heiz­leis­tung: 125W
Klebepatronen‑Ø: 11 mm
Preis im Inter­net: ca. 50€
web: http://www2.westfalia.de/shops/werkzeug/kleben/klebetechniken/heisskleben/1387094-westfalia-heissklebepistole-125w-mit-digitaler-temperaturregelung.htm?gclid=CLeyr8TIjcACFXDLtAodIToABw&art_nr=853388

Erfah­run­gen habe ich noch mit kei­ner die­ser Klebe­pis­to­len, aber viel­eicht kann ja jemand im Forum etwas berichten. :D

Aus­ser­dem fra­ge ich mich, was pas­siert, wenn man die nor­ma­len „Heiß“-Klebesticks bei nied­ri­ger Tem­pe­ra­tur einsetzt. 

Ant­wortZitat
The­men­star­ter Ver­öf­fent­licht : 13. August 2014 15:24
(@de-nitzemer)

Außer gere­gel­ten Heiß­klebe­pis­to­len gibt es natür­lich auch sol­che, die nur bei „nied­ri­ger“ Tem­pe­ra­tur arbeiten:

UHU Klebe­pis­to­le LT110
Her­stel­ler: UHU,
Tem­pe­ra­tur­be­reich: 110°C
Heizleistung:
Kle­be­pa­tro­nen: Nur für UHU Kle­be­pa­tro­nen geeig­net (oval)
Preis im Inter­net: 25€
http://www.uhu-profishop.de/uhu-klebepistole-low-melt-creative-110‑c.html

Büh­nen HB 185 LT
Her­stel­ler: Büh­nen, Bremen
Tem­pe­ra­tur­be­reich: 120°C
Heiz­leis­tung: 80W
Kle­be­pa­tro­nen: 12mm, Niedertemperatur
Preis im Inter­net: 130DKK
http://www.buehnen.de/hb-185-lt-detail

DREMEL® Heiß­klebe­pis­to­le 930 (930–18 Hobby)
Her­stel­ler: Dremel
Tem­pe­ra­tur­be­reich: nied­rig / hoch (umschalt­bar)
Heizleistung:
Kle­be­pa­tro­nen: 7mm, Nie­der­tem­pe­ra­tur bzw. Normaltemperatur
Preis im Inter­net: 20€
https://shop.dremeleurope.com/de/de/produktbeschreibung/dremel-heissklebepistole-930–470

Ant­wortZitat
The­men­star­ter Ver­öf­fent­licht : 18. August 2014 22:58
(@wilhelm-luecking)

Hal­lo Krippenfreunde,

die­ses The­ma ist hoch aktu­ell da Sty­ro­dur wohl in Kür­ze das Holz als Haupt-Bau­ma­te­ri­al ablö­sen wird. In der ver­gan­ge­nen Woche wur­de im Krip­pen­bau­kurs in Klüs­se­rath viel mit Heiß­klebe­pis­to­len gear­bei­tet. Dabei sind mir drei der o. g. Pis­to­len in Erinnerung:

Die AS 3000 hat­te ein Kol­le­ge sich zuge­legt weil sie wohl als ein Spit­zen­pro­dukt anzu­se­hen ist.

Die Büh­nen HB 225 Lt und zwei Dre­mel waren wäh­rend des Kur­ses eben­falls im Ein­satz. Mit bei­den Typen habe ich gearbeitet:

Die Dre­mel erzielt gute Kle­be­leis­tun­gen – jedoch kom­men die 7 mm Patro­nen schnell an ihre Gren­zen – man muss stän­dig nachladen.

Die Büh­nen war grö­ßer und mit den gän­gi­gen 12 mm Patro­nen auch aus­rei­chend bewaffnet.

Bei den Klebe­pis­to­len sol­len die Patro­nen der ein­zel­nen Her­stel­ler unter­schied­li­che Qua­li­tä­ten auf­wei­sen – wei­ter­hin gibt es wohl Unter­schie­de bei der Nei­gung zum Trop­fen und zum Kle­be­fä­den ziehen.

Auch wäre inter­es­sant, ob es Alter­na­ti­ven zum Heiß­kle­ben gibt – z. B. Bau­mon­ta­ge­kle­ber, Acryl-Kle­ber und ähn­li­che Klebemittel.

Wer hat Erfahrungen??

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 19. August 2014 11:51
(@de-nitzemer)

Hal­lo Kriuppenfreunde,

letz­te Woche war ich in Klüs­se­rath, um zu schau­en, was die Meis­ter­schü­ler so gebaut haben. Gera­de 2 Tage vor­her war die regel­ba­re Heiß­klebe­pis­to­le von West­fa­lia ein­ge­trof­fen. Der ers­te Ein­druck war gut. Die Kle­be­leis­tung muit 11mm-Stä­ben war gut, getropft hat sie auch kaum. Ledig­lich der Fuß mit den Magne­ten und dem gro­ßen digi­ta­len Reg­ler war etwas unhandlich.

Da die Pis­to­le bei ver­rin­ger­ter Tem­pe­ra­tur ruhig anblei­ben kann, ist die Auf­heiz­zeit nicht so rele­vant, wie bei den „nor­ma­len“ Klebe­pis­to­len, die man immer wie­der aus­zieht, damit sie nicht zu heiß wer­den. Für <50€ scheint die West­fa­lia 125W ein guter Kauf zu sein. 

In der Werk­statt hat­ten sie auch eine Nie­der­tem­pe­ra­tur-Klebe­pis­tio­le von Büh­nen. Sie ist noch etwas pre­si­güns­ti­ger als die West­fa­lia, hat auch kaum beson­de­re Anfor­de­run­gen an die Patro­nen gestellt, aller­dings wird der Kle­ber schnell hart, da er nicht so heiß ist.
Nie­der­tem­pe­ra­tur­kle­be­stif­te für die Büh­nen LT sind nur wenig teu­rer als nor­ma­le Kle­be­stif­te, so dass die Büh­nen im Betrieb bil­li­ger als die UHU LT sein dürfte. 

Die UHU LT hat­ten wir in Gaz­z­a­no im Ein­satz, ich selbst habe sie aber nicht benutzt.

Ant­wortZitat
The­men­star­ter Ver­öf­fent­licht : 23. August 2014 20:11
(@wilhelm-luecking)

Hal­lo Krippenfreunde,

das The­ma „Heiß­klebe­pis­to­len für den Krip­pen­bau“ habe ich in einer 18-seitigen

INFO

zusam­men­ge­fasst.

Viel Spass beim Lesen!

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 3. Novem­ber 2016 12:02
(@de-nitzemer)

Die­se Woche hat­ten wir wie­der einen Krip­pen­bau­kurs in Boben­heim. Die bei­den West­fa­lia 125W haben pri­ma gear­bei­tet. Bei 150°C konn­ten sie die gan­ze Woche anblei­ben und haben mit allen vor­han­de­nen Kle­be­stif­ten gut gearbeitet.

Ant­wortZitat
The­men­star­ter Ver­öf­fent­licht : 20. Okto­ber 2017 21:26
(@aelbler)

Hal­lo Zusammen

Ich benüt­ze die Heiß­kebe­pis­to­le von West­fa­lia, und bin sehr zufrie­den damit. West­fa­lia hat Sie ab und zu im Ange­bot so um die 50;-€ 

Ant­wortZitat
Ver­öf­fent­licht : 9. Mai 2018 07:37