krippenverein.de - Hier finden Sie alles ĂŒber Weihnachtskrippen

Die Fragen, die bei der LektĂŒre unserer Webseiten offen geblieben sind, können Sie hier los werden.
Aktuelle Zeit: 17.09.2019, 21:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 BeitrĂ€ge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 11.11.2017, 00:55 
Offline

Registriert: 26.03.2013, 16:33
BeitrÀge: 388
Wohnort: 49124 GeorgsmarienhĂŒtte
Hallo Krippenfreunde,

- fĂŒr eine Harzer Krippe - die in der Krippenbauschule in KlĂŒsserath gebaut wurde - benötige ich noch im Bereich "Botanik" verschiedene FichtenbĂ€ume.

Diese sind in klassischen Krippenbau wenig vertreten - eher im Modelbau - deshalb meine Frage:

Wer kann helfen, TannenbĂ€ume fĂŒr den Krippenbau anzufertigen??


Viele GrĂŒĂŸe!!

_________________
Wilhelm LĂŒcking

Die Krippenwelt von Wilhelm LĂŒcking
Krippenfreunde OsnabrĂŒck und Emsland e. V.
Die Weihnachtskrippe von Wilhelm LĂŒcking

E-mail: wilhelm.luecking@outlook.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.01.2018, 16:21 
Offline

Registriert: 16.11.2011, 22:14
BeitrÀge: 204
Wohnort: Vorderpfalz
Hallo Willi,

ich baue meine Tannen immer aus Taxus-Zweigen. Das geht deutlich besser als aus Tannen. Eine Anleitung fĂŒr einen vergleichsweise wenig aufwĂ€ndige Methode findet man bei Peter Schrettl im Internet http://www.mo-it.at/krippenwerkstatt/tipp_archiv.php?archiv_id=41 oder in seinem "Handbuch zum Krippenbau" https://www.amazon.de/Handbuch-zum-Krippenbau-Peter-Schrettl/dp/3200003952/ref=pd_sim_14_5?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=4ZRZAG0KZTNAJ0NH2B5M auf Seite 65.

Ich selber baue insbesondere Tannen fĂŒr kleine Krippen (2-4 cm Figuren) mit einer etwas aufwĂ€ndigeren Methode. Dazu schneide ich erst einmal kurze StĂŒcken von einem Haselnuss-Stecken. Diesen durchbohre ich mittig, damit ich spĂ€ter einen Blumendraht hindurch schieben kann, um die "Tanne" zu stabilisieren. Auf jedes StĂŒck Stecken klebe ich vier bis sechs StĂŒckchen Taxus-Blatt. Die oberen Lagen bekommen kleinere, die unteren grĂ¶ĂŸere "Zweige". Das ganz wird mit Kontaktkleber (uhu-Kraft, Pattex, etc.) zusammengehalten. Wenn ich genug Lagen habe, fĂ€dele ich alle Teile auf einen Blumendraht und setze auf die Spitze noch ein wenig Taxus. Das zweite Bild zeigt, wie die fertige Tanne wirkt.

Viel Spaß bei "Tannen-baumen" :D


DateianhÀnge:
Dateikommentar: Krippentanne - "Was man braucht"
IMGP1417 Krippentanne.jpg
IMGP1417 Krippentanne.jpg [ 66.81 KiB | 4240-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Minikrippe mit "Krippentanne"
09 IMGP8876 Tirol 28-9 web.jpg
09 IMGP8876 Tirol 28-9 web.jpg [ 56.96 KiB | 4240-mal betrachtet ]

_________________
Gloria et Pax
de Nitzemer
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.12.2018, 08:07 
Offline

Registriert: 26.03.2013, 16:33
BeitrÀge: 388
Wohnort: 49124 GeorgsmarienhĂŒtte
Hallo Krippenfreunde,

auf besonderen Wunsch einer einzelnen Person muss ich nun das Projekt "Harzer Krippe" endlich in Angriff nehmen:

Meine Frage - wie steht es mit der Haltbarmachung der Taxus Zweige (Eiben) oder Thuja-Zweige (Lebensbaum)??


Viele GrĂŒĂŸe!

_________________
Wilhelm LĂŒcking

Die Krippenwelt von Wilhelm LĂŒcking
Krippenfreunde OsnabrĂŒck und Emsland e. V.
Die Weihnachtskrippe von Wilhelm LĂŒcking

E-mail: wilhelm.luecking@outlook.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.12.2018, 13:08 
Offline

Registriert: 04.11.2018, 15:50
BeitrÀge: 12
Hallo Wilhelm, Hallo Krippenfreunde,

vieleicht kann ich zu dem Thema Baumbau auch etwas beitragen.

FĂŒr meine MĂŒhlenkrippe habe ich einen ca. 55 cm hohen Baum selber gemacht.

Die Bilder von den einzelnen Schritten mit Komentaren setze ich gerne hier rein.

Einen Besenstiel auf jeder Asthöhe 3x mit 1,5 mm Bohrer durchgebohrt.
Dann durch jedes Bohrloch einen Kupferdraht von 1,5 mm und einer LĂ€nge von 30 cm gesteckt und am Besenstiel verklebt.
Danach die KupferdrÀhte auf Form geschnitten.
Das ganze mit Klarlack eingesprĂŒht und mit SĂ€gemehl bestreut.


Viele GrĂŒĂŸe

Manni


DateianhÀnge:
1.jpg
1.jpg [ 54.4 KiB | 2335-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Den Baum dann mit einem dunklen Braun eingesprĂŒht und alles nach dem trocknen mit einem Hauch hellgrau kaschiert. Dann auf die einzelnen Äste auseinandergezogene Filterwatte geklebt.
2.jpg
2.jpg [ 66.02 KiB | 2335-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Fertig mit der Filterwatte.
3.jpg
3.jpg [ 51.42 KiB | 2335-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.12.2018, 13:13 
Offline

Registriert: 04.11.2018, 15:50
BeitrÀge: 12
Hier der Teil 2.

Viele GrĂŒĂŸe

Manni


DateianhÀnge:
Dateikommentar: Alles mit Klarlack eingesprĂŒht und mit einem hellem grĂŒnen Streugras ganz dĂŒnn bestreut.
4.jpg
4.jpg [ 43.81 KiB | 2335-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Anschließend die Filterwatte nochmal mit braunem Lack nachgesprĂŒht.
5.jpg
5.jpg [ 49.56 KiB | 2335-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Zum Schluss nochmal alles mit Klarlack eingesprĂŒht und mit einem dunklem Streugras von oben und unten bestreut.
6.jpg
6.jpg [ 46.14 KiB | 2335-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 BeitrĂ€ge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 GĂ€ste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine DateianhÀnge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de